Wie alles begann

Auf der ständigen Suche nach einem Notizbuch mit inspirierendem Design und besonderer Qualität beschlossen wir kurzerhand, dieses selbst zu entwerfen. Dabei war uns wichtig, schon in der Marke mit einem Wort auszudrücken, wofür das Notizbuch steht. Nach zahlreichen Kreativ-Sessions entstand der Name „Xaraktiras“ aus unseren Ideen und Gedanken: „In das eigene Notizbuch schreibe ich hinein, ich nehme es immer wieder zur Hand, ich blättere darin und ich finde mich und meine eigene Persönlichkeit darin wieder.“ 

Wir verstehen das Notizbuch als Accessoire, das nicht nur unsere Gedanken festhält, sondern auch Ausdruck unseres Lebensgefühls ist. Dein Notizbuch soll Ausdruck Deiner Selbst sein. Individuell und mit Charakter. Und es soll Dich motivieren, Deine Ziele zu erreichen und an Dich selbst zu glauben. Wir hatten dafür ein stilvolles Design vor Augen, das unsere Sinne anregt: beim Betrachten, beim Angreifen, beim Seiten Umblättern. Und wir wollten ein Produkt mit österreichischer Wertschöpfung.

Daniela Prattes

Daniela Prattes
Co-Founder

Medienmanagerin und Business Coachin:
„Ich brauche ein Notizbuch als Begleiter, um an meine großen Ziele zu glauben. Einzigartig und stilvoll.“

Cornelia Moser

Cornelia Moser
Co-Founder & Geschäftsführerin

Pharma-Expertin, PhD Studentin für Markenorientierung und Social Media Passionate:
„Ich schreibe mir alles auf.“

Helmut Prattes

Helmut Prattes
Co-Founder

Medien- und Agenturexperte mit Digital Business Background:
„Bestehendes neu denken und veredeln.“

Schrift. Charakter. Xaraktiras.

Unsere Ideen und unser Anspruch an ein Premium Design Notizbuch führte uns zum griechischen Wort „Xaraktiras“ für „Charakter“ und „Schrift“. Wir wollen in dieser digitalen Welt das Handschriftliche wieder in den Mittelpunkt stellen. Denn handgeschriebene Notizen wirken viel stärker auf uns selbst, als das Tippen auf Tasten. Sie sind Ausdruck unserer Persönlichkeit.

Betrachten wir unsere Handschrift, dann betrachten wir uns selbst.

Papier und dessen Charakter

Am Anfang war das Papier. Vielseitige Farben, Nuancen, Oberflächen, Strukturen und Grammaturen. Das haptische Erlebnis, das Gefühl, wenn Du das Notizbuch in Händen hältst und durch die Seiten blätterst, steht bei unserer Papierauswahl im Vordergrund.

Die Innenseiten unserer Notizbuch Edition „Character” bestehen zu 100% aus österreichischem Premium Designpapier in einer hohen Grammatur von 100 g/m2. Du schreibst auf besonders glatten Seiten in einem für Deine Augen angenehmen Naturweiß. Die Einzelseiten sind durch Fadenheftung und einem Kapitalband miteinander verbunden und bilden den Kern des Notizbuchs.

Buchblock Fadenbindung sichtbar

Buchkern mit Fadenbindung

Beim Aufschlagen betrachtest Du das elegante Xaraktiras Muster, das dem Notizbuch eine individuelle Note verleiht. Christine Horn und Thomas Esterer vom Grafikbüro Esterer & Horn haben hierfür das Xaraktiras Logo Signet gekonnt angeordnet, um eine motivierende Dynamik zu erzeugen. Thomas hat uns zudem beim Produktionsprozess begleitet, um mit seiner Qualitätskontrolle sicherzustellen, dass Muster und Farbton perfekt umgesetzt werden.

Thomas Esterer bei der Musterkontrolle

Thomas Esterer kontrolliert den Andruck für das Xaraktiras-Muster.

Für ein vollendetes Look & Feel sind unsere Notizbücher in hochwertige Designpapiere aus Europa gebunden. Wir verzichten bewusst auf Cellophanierung des Einbandes, um die authentische Papier-Anmutung in den beiden Designs „Pure“ und „Classy“ zu erhalten. Mit der Nutzung erhält jedes Stück seinen individuellen Charakter. Darauf legen wir besonders viel Wert. Denn Charakter leitet uns an.

Was das Notizbuch prägt

Charakter entsteht durch Prägung. Es ist ein Prozess des Lernens.

So auch bei unserer „Character“ Edition. Ein großer Vorteil bei der Zusammenarbeit mit österreichischen Produzenten ist die mögliche enge Abstimmung mit dem Grafikteam. Dieser kontinuierliche Austausch ist enorm wichtig, da sich die ersten grafische Entwürfe nicht immer eins zu eins in der Produktion umsetzen lassen. Eine Erfahrung, die wir nach den ersten Testprägungen machten und das Design entsprechend adaptierten. Linien mussten verschoben oder komplett entfernt werden. Die finale Version der „Character“ Edition entsteht schließlich durch Heißfolien- und Blindprägung, wodurch die grafischen Elemente sowohl farblich als auch haptisch hervortreten.

Klischee für die Prägung der Design Pure Vorderseite.

Das Xaraktiras Logo

Christine und Thomas vom Grafikbüro Esterer & Horn haben unsere Markenidentität perfekt visuell umgesetzt, nach dem Motto: „Auf geneigten Linien geraten die Dinge in Bewegung.“

Der Xaraktiras Schriftzug mit persönlichem Signatur-Touch ist sehr schwungvoll, zeitgenössisch, modern. Das X als großer Anfangsbuchstabe gibt den Ton an. Das X als Mensch im Mittelpunkt.

Im Xaraktiras Signet wiederholen sich die X-Linien. Sie sind dynamisch in das Hexagon eingeschrieben. Das Hexagon ist eine Lieblingsform in der Natur und stellt einerseits Stabilität, andererseits auch Vielfältigkeit dar. Hexagone wirken auf uns kompakt und geordnet. Wir kennen sie von der Bienenwabe oder der Schneeflocke.

Das zweite diagonale X läuft in Leserichtung über das Hexagon hinaus und bricht die geschlossene Form wieder auf. Es assoziiert damit Bewegung und Fortschritt.

Das X im Xaraktiras Signet und das X im Xaraktiras Schriftzug nehmen die Formensprache des jeweils anderen auf und schaffen so eine visuelle Einheit.

XARAKTIRAS – SHOW YOUR CHARACTER

Christine Horn und Thomas Esterer

Thomas Esterer und Christine Horn